Homöopathie

Fliegenpilz – Amanita muscaria

Homöopathie bedeutet Heilen nach dem Ähnlichkeitsprinzip. Nach einer umfassenden körperlichen und seelisch/geistigen Exploration wird anhand der hervorstechenden Symptome ein Mittel gesucht, welches diesem Symptomenkomplex am besten entspricht. Dabei bedient man sich verschiedenster homöopathischer Arzneien aus dem Tier-, Pflanzen-, Mineralreich oder anderer homöopathisch aufbereiteter Einzelsubstanzen.

Ist die passende Arznei gefunden, wird die Potenz gewählt, die für die Lebenskraft des Patienten in seinem aktuellen Zustand am zuträglichsten ist.

Ein gut gewähltes homöopathisches Mittel gibt dem Körper ein “Rezept” beziehungsweise eine “Idee”, wie er mit seinen Symptomen umgehen kann, so, dass eine Heilbewegung aus eigener Kraft möglich wird.

Hierbei können nicht nur Körpersymptome sondern auch seelisch/geistige Prozesse berührt werden und persönliche Entwicklungshindernisse überwunden werden.